DEMNÄCHST:

  • Mi
    23
    Sep
    2020

    Das Geheimnis der Irma Vep - Premiere

    20:00Theaterkeller im Naturparkhotel Bauernhofer
  • Mo
    28
    Sep
    2020

    Das Geheimnis der Irma Vep - Montags Vorstellung

    20:00Theaterkeller im Naturparkhotel Bauernhofer
  • Mi
    30
    Sep
    2020

    Habekind

    20:00Theaterkeller im Naturparkhotel Bauernhofer

Das Mittwochtheater, das im März 2010 in den Kellerräumen des Naturparkhotels Bauernhofer eingerichtet wurde, heißt deshalb „Mittwochtheater“ weil hier in den Monaten April, Mai, Juni, sowie im September, Oktober und November, jeden Mittwoch Theateraufführungen verschiedenster Art angeboten werden. Auch dieses Mittwochtheater erfreut sich besonderer Beliebtheit und konnte in den letzten beiden Jahren eine Auslastung von über 90 Prozent erreichen!
Es hat sich auch als beliebtes Ziel für Ausflüge diverser Gruppen herauskristallisiert, die den Mittwoch, den Schnitzeltag beim Naturparkhotel Bauernhofer, eine kleine Wanderung und einen Theaterbesuch gerne verbinden.

Nach den Besucherrekorden mit „Magnolien aus Stahl“ und „Die Eule und das Kätzchen“ zeigen
wir 2020 zwei neue Produktionen, die erneut Patrick Steinwidder als Spielberater künstlerisch unterstützt.

Patrick Steinwidder
Der gebürtige Judenburger studierte Kulturwissenschaft in Klagenfurt und Bologna (Italien). 2012 absolvierte er als erster und einziger Deutschsprachiger das Masterstudium in Theaterregie an einer der berühmtesten Schauspielschulen der Welt, der Royal Academy of Dramatic Art in London.
Er inszenierte u.a. in Wien (Burgtheater), München (Bayerisches Staatsschauspiel) und London.
Seit der Spielzeit 2018 ist Patrick Steinwidder im Mittwochtheater als Spielberater tätig und erarbeitete u.a. die Publikumshits „Magnolien aus Stahl“ und „Die Wunderübung“ mit unserem Ensemble.

PROGRAMM 2020

HABEKIND
von Linda Haluschan-Springer, Monika Thomaschütz und Tina Klimbacher
Spielberatung: Patrick Steinwidder

mit Petra Ertl, Julia Flicker und Veronika Grossegger

Drei Frauen, drei Generationen, drei Lügen:

Der Machtmissbrauch an Frauen innerhalb der Familie, seine Auswirkungen für Körper und Seele, sowie die Wahrung des schönen Scheins nach außen sind die zentralen Themen dieses preisgekrönten Stücks, das 2003 vom Vitus Theater St. Veit/Glan uraufgeführt wurde.

„Da erkennt sich jede Frau selbst wieder… eine packende Produktion.“  (Kronen Zeitung). – „Direkte Blicke hinter die Fassaden… sensibles, anspruchsvolles Theater.“  (Kleine Zeitung) Dem Huab‘n-Theater ist es gelungen, dieses preisgekrönte Stück zum ersten Mal in die Steiermark zu holen.

KARTEN

DAS GEHEIMNIS DER IRMA VEP
Eingroschengrusel von Charles Ludlam, Deutsch von Frank Günther
Spielberatung: Patrick Steinwidder
Kostüme: Katharina Wraubek

mit Günther Grossegger und Johannes Hofer

Eine spannend-witzige Grusel-Comedy für Schnellverwandlungskünstler:

Zwei Schauspieler spielen acht verschiedene Rollen von Lord und Lady bis hin zu Zofe und Mumie und vollziehen mehr als 30 Kostümwechsel. Angelehnt an Alfred Hitchcocks Film „Rebecca“ und Roman Polanskis „Tanz der Vampire“, verbindet Autor Charles Ludlam beliebte Motive aus Schauerliteratur und Horrorfilm zu einer ungeheuerlichen, rasanten Parodie.

Aufführungsrechte „Das Geheimnis der Irma Vep“: Hartmann & Stauffacher GmbH Köln

KARTEN

Saisonstart verschoben auf Herbst 2020